Fahrradträger für Kastenwagen

Na klar, Fahrräder gehören dazu. Ursprünglich wollte ich die Räder im Innenraum unter den Betten verstauen. Diese Idee habe ich allerdings schnell wieder verworfen. Der Stauraum im Camper ist begrenzt und für andere Dinge besser nutzbar…

Fahrradträger – passend für Kastenwagen Ford Transit

Fahrradträger für Kastenwagen Ford Transit Camper
Fahrradträger passend für Kastenwagen – die Hecktür läßt sich öffnen

Da ich bereits bei meinem vorherigen Fahrzeug, dem Renault Trafic, gute Erfahrungen mit dem Fahrradträger gemacht habe, bin ich bei der „bewährten Marke“ geblieben.

Fahrradträger am Renault Trafic Camper

Fahrradträger für Camper Renault Trafic mit Heckklappe
Fahrradträger an der Heckklappe montiert – stabil und zuverlässig

Die Fahrradträger von Fiamma sind relativ günstig und haben mich nie enttäuscht. Die Variante für die Heckklappe wird einfach oben und unten „eingeklemmt“ und stützt sich während der Fahrt auf dem Stoßfänger ab. Es sind keine Bohrungen erforderlich!

Der Fahrradträger für den Kastenwagen wird an der rechten Flügeltür montiert

Fahrradtträger Hecktür für Camper Kastenwagen passend Ford Transit
Fahrradträger für Kastenwagen – paßt u.a. am Fiat Ducato und auch am Ford Transit
  1. Die mitgelieferte Anleitung lesen!
  2. Fahrradträger zusammenbauen.
  3. Den montierten Träger an die Flügeltür halten, ausrichten (Kreppband an die Metallteile zum Schutz des Lacks) und Bohrungen anzeichnen. (Zweite Person erforderlich)
  4. Löcher in die Hecktür bohren und Bohrlöcher mit Lack vor Korrossion schützen.
  5. Fahrradträger anschrauben – fertig.
  6. Jetzt noch die Arretierungen passend zu den Fahrrädern einstellen und schon kann es losgehen…
  7. Wichtig: Die Flügeltür unbedingt nach dem Öffnen arretieren, um Beschädigungen an der Seitenwand des Kastenwagens zu vermeiden. (ein Windstoß genügt…)
  8. Die Hecktüren können übrigens auch mit montierten Fahhrädern geöffnet werden…

Der Fahrradträger am Kastenwagen ist ein „Muß“ im Urlaub!

Die Anschaffung ist günstig und die Montage keine große Sache…

zur Startseite

E-Mail senden