Kühlschrank für Wohnmobil

Bevor Sie einen Kühlschrank für Ihren Camper kaufen, möchte ich Ihnen einige Tipps geben.

Kühlschrank für Campingmobil – was beachten:

  • Kühlschrank oder Kühlbox bzw. -truhe
  • Aborber-Kühlschrank oder Kompressor-Kühlschrank
  • Die richtige Größe des Kühlschranks
  • Kühlleistung des Kühlschranks
  • Einbauort im Wohnmobil bzw. Camper
  • Vorwiegende Nutzung der Kühlung
  • Stromversorgung des Kühlschranks im Camper
Kombi-Kühlbox für Camper mit 12 V und 230 V
Sehr praktisch: 12 Volt über Bordnetz und 230 Volt auf dem Campingplatz nutzbar

Die Vorteile der Bauform Kühlbox gegenüber dem Kühlschrank, ist die Öffnung von oben. Dadurch „fließt“ die Kälte beim Öffnen nicht ab und der Stauraum ist flexibel nutzbar. Ein Kühlschrank wiederum läßt sich gut von vorn öffnen und alles ist übersichtlich gelagert.

Am besten sind Kombi-Kühlschränke. So können Sie den Kühlschrank während der Fahrt oder beim Freistehen ohne Landstrom, auch über die Bordbatterie betreiben. Am besten ist natürlich, wenn Sie auch eine Solaranlage auf dem Camper haben. Damit sind Sie völlig autark und störfrei unterwegs und können auch im Sommer bedenkenlos Lebensmittel lagern! Noch wichtiger ist natürlich gut gekühltes Bier… 🙂

Kombinierte Kühlschränke bzw. Kühlboxen haben 2 getrennte Kühlsysteme verbaut – Absorber und Kompressor. Der Absorber (12 Volt) kühlt über einen Ventilator bis max. 10 Grad unter der Umgebungstemperatur. Kompressorkühlschränke arbeiten mit Wechselstrom und haben mehr Leistung. (kleinere Modelle ab ca. 60 Watt) Da die Kühlung per Kompressor mit Kühlmittelkreislauf (wie beim Haushaltskühlschrank) sehr effektiv ist, können Sie sogar Lebensmittel einfrieren. Das ist mir selbst schon unbeabsichtigt passiert, als ich den Kühlschrank das erste Mal genutzt habe. Der Regler war zu hoch eingestellt und die Getränke sind eingefroren. Sehr effektives System!

Die Größe des Kühlschranks richtet sich nach dem verfügbaren Platz zum Einbau, der Anzahl der Passagiere im Mobilcamper und der geplanten Nutzung. Wer länger fern der Zivilisation unterwegs ist, benötigt mehr Stauraum für Lebensmittel. Auf dem Campingplatz mit sicherer Versorgung ist eher das kühle Bier, die Butter und verderbliche Wurst in überschaubarer Menge wichtig.

Die Kühlleistung ist ebenfalls von der Nutzung abhängig. Bei längeren Reisen im Sommer, was sicher der Normalfall ist, macht ein ordentlicher Kompressorkühlschrank mit höherer Leistung auf jeden Fall Sinn.

Der Einbauort des Kühlschranks im Wohnmobil befindet sich in der Regel unter dem Küchenblock, oder wie bei mir ausziehbar als Box im unteren Teil eines Kleiderschranks. (separates Fach) im Kleiderschrank.

Kühlbox im Schrank Ford Transit Camper Ausbau
Kühlbox versteckt – zum Ausziehen im Kleiderschrank links unten

zur Startseite

E-Mail senden